Brustvergrößerung mit Eigenfett FAQ

FAQ Brustvergrößerung - die häufigsten Fragen

Was versteht man unter der Resorbtion von Eigenfett?

Das gewonnen körpereigene Gewebe wird nach der Fettabsaugung aufbereitet und danach unter der Brustdrüse plaziert.
Jede Patientin reagiert etwas unterschiedlich auf das eingebrachte Gewebe und es kommt zu einem "Anwachsen" oder Abbau des Fettes.
Internationale Studien zeigen dass ca. 40-60% des applizierten Volumens langfristig erhalten bleiben. Der Rest wird vom Körper resorbiert und abgebaut. Die Resorbtionsrate gibt an wieviel % des Fettes wieder abgebaut wird.

Zuletzt aktualisiert am 08.11.2015 von Markus Handl.

Zurück

comments powered by Disqus

Terminanfrage